Am 16. und 17. Februar 2017 trafen sich rund 80 Experten und Entscheider zum internationalen Austausch rund um das Thema eSIM in Prag. Immer mehr SIM-Karten werden als ‚embedded‘ SIM-Karten fest verbaut und dienen als Basis der M2M-Kommunikation. Wie breit das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten in Industrie und Services heute bereits ist, zeigten die vielfältigen Vorträge und Case Studies rund um IoT (Internet Of Things), Supply Chain sowie Connected Car und Connected Home. Gerade die großen Hersteller, Dienstleister und Mobilfunkanbieter wie Comprion oder Orange verwiesen in ihren Beiträgen auf die großen Entwicklungspotentiale im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung.

Als eingeladener Gastredner hatte Daniel Stitz, BeOne Hamburg, kurzfristig Gelegenheit bekommen, unsere Erfahrungen im Bereich des eSIM-Kartenmanagements für einen internationalen Automobilhersteller vorzustellen. Unter dem Titel „Tasks and challenges of SIM-Card Management for car connectivity services“ beschrieb er die Vorgehensweise, wie das BeOne-Team die notwendigen Prozesse für einen reibungslosen Betrieb entwickelt und implementiert hat.

Sind Sie an einem Erfahrungsaustausch interessiert? Nehmen Sie gern mit Daniel Stitz direkt Kontakt auf!

Alle Beiträge des Summits finden Sie übrigens auf der Seite des Veranstalters.

Daniel_Stitz

 

 

Daniel Stitz
Head of Section

E-Mail
XING

Unser Beitrag auf dem World eSIM Summit
Markiert in: