Produktion

Ausgangslage
  • Wechselnde Chargengrößen und individuelle Kundenwünsche erfordern agile Prozesse in der Produktion.
  • Verschiedene Ablaufvarianten sollen, mit dem Ziel, die Maschinenauslastung zu optimieren, simuliert werden.
Leistungen
  • Planung und Durchführung von Workshops
    • zur Klärung der organisatorischen Rahmenbedingungen als Voraussetzung für die Modellierung der Produktionsprozesse
    • Interviews zur Aufnahme der Anforderung inkl. Praxisteil in der Produktion
    • Definition von Umfang und Funktionalität der abzuliefernden Simulation
  • Abbildung der Prozesse und ihrer Abhängigkeiten (Aufbau der Simulation)
Kenntnisse
  • Prozess-Know-how
  • Agiles Projektmanagement (SCRUM)
Ergebnis
  • Produktionsprozesse können dynamisch entsprechenden den Anforderungen simuliert werden.
  • Das Simulationsmodell wird für Maschinenplanung genutzt und führt zur optimalen Auslastung.