EnergieAusgangslage
  • Die Produktdaten für Windkraftanlagen werden in diversen CAD-Systemen mit teilweise unter-schiedlichen Versionen erstellt. Ihre Datenverwaltung wird zusätzlich durch die Komplexität der aktuellen und zukünftigen Produktvielfalt erschwert. Damit sind die bestehenden Systeme nicht zukunftsfähig.
  • Alle Produktdaten im Produktentstehungsprozess (PEP) von der Entwicklung zur Produktion sind innerhalb und außerhalb der eingesetzten ERP- Software (SAP) neu zu strukturieren. BeOne Hamburg unterstützt in mehreren Teilprojekten bei der Initialisierung der notwendigen Prozessbeschreibungen.
Leistungen
  • Aufnahme und Modellierung von Prozessen
  • Durchführung von Workshops und abteilungsübergreifende Kommunikation
  • Erweiterung des zentralen Änderungsmanagements über den gesamten PEP
  • Neudefinition und Einführung eines abteilungsübergreifenden Informations-flusses zum Änderungsmanagement
  • Abbildung einer durchgängigen Indizierung und Versionierung des Produktes zwischen Entwicklung und Produktion im Basis SAP System, bis zur Abbil-dung der Anlage as-built und as-maintained
  • Entwicklung einer neuen Methodik, um zusätzliche Anforderungen des Variantenmanagements, der Produktkonfiguration und Modellpflege sowie des Designfreeze zu integrieren.
Kenntnisse
  • Prozessmanagement (BPMN 2.0)
  • Moderationstechniken und Change Management
IT-Tools
  • Visio, ARIS
  • ERP (SAP)
Ergebnis
  • Transparenter Änderungsprozess und Harmonisierung der CAD-Landschaft
  • Schaffung der Grundlage für Digital Mock-Up und Virtual Reality für einen effizienteren und fehlerminimierten PEP