AutomotiveAusgangslage
  • Automobilhersteller plant, ein Werk (Montagelinien inkl. Vormontagen, Zwischenlager) als virtuelles Fabriklayout abzubilden.
Leistungen
  • Integration der CAD-Daten
    • Recherche und Kontrolle der CAD-Daten (Fahrzeuge/Modelle, Hallen-/Werklayout, Betriebsmittel/Hersteller)
    • Datenaufbereitung im zentralen Produktdatenmanagementsystem
    • 3D-Konstruktion von Betriebsmitteln gemäß Anforderungen
  • Prozessstandardisierung und -optimierung
    • Definition von Standards in der Montage und Logistik
    • Unterstützung bei virtuellen KVP-Workshops durch 3D-Prototypen
    • Optimierung der Arbeitsabläufe und Betriebsmittel (virtuelle Planung)
Kenntnisse
  • Product Lifecycle Management (PLM)
  • Projektmanagement (Produktentstehungsprozesse)
  • Lean Managemen
  • Logistik
IT-Tools
  • CAD-Software (Catia V5)
  • PLM-System (Siemens Teamcenter)
  • Zeiterfassungsmodule (Arbeitsplan, VisMockup)
  • kundenspezifische Datenbanken
Ergebnis
  • Digitale Fabrik als virtuelles 3D-Layout mit integrierte Hallen-, Produkt- und Prozessdaten
  • Gesteigerte 3D-Datenqualität (höherer Detailierungsgrad)
  • Kostenreduzierung durch 3D-Darstellung in KVP-Workshops
  • Gesteigerte Akzeptanz des Projekts Digitalen Fabrik (Werk als anerkannte Best Practice im Konzern)