Am 25. und 26. April 2017 fand das 4. Symposium zum Luftverkehr der Zukunft im Channel Hamburg statt, an dem rund 80 Teilnehmer aus der Luftfahrtbranche, u. a. Airbus, Diehl Aerosystems, Liebherr Aerospace, Lufthansa sowie Luftfahrtexperten der Bundeswehr, der TU Hamburg und aus dem DLR-Netzwerk teilnahmen.

Auf Einladung der DLR Lufttransportsysteme skizzierte Thilo Jeske (Geschäftsführer der BeOne Hamburg), wo aus seiner Sicht kreative Entwicklungspotentiale in der Luftfahrt stecken, welche Herausforderungen es zu bewältigen gilt und wie andere Branchen diesen bereits begegnen. Von BeOne Hamburg waren zudem Britta Ulma (Business Development Aviation) und Stefanie Maaß (Senior Consultant) vor Ort.

Klicken Sie auf die Sketch Notes, um die Präsentation zu sehen!

Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf, wenn Sie Interesse an einem vertiefenden Austausch haben!

Thilo_Jeske

 

 

 

Thilo Jeske
Geschäftsführer
E-Mail
XING

 

Britta Ulma - Head of Section

 

Britta Ulma
Business Development
Mobil +49 151 11355062
E-Mail
XING

Unser Beitrag auf dem DLR-Symposium: Kreative Entwicklungspotentiale
Markiert in: